Das Leben der Bienen

Datum/Uhrzeit
14.11.2020
20:00 - 22:00

Kategorie


»Ich will nur ganz einfach von den Bienen reden, wie man von einem vertrauten und geliebten Gegenstand redet.«  – Maurice Maeterlinck (belgischer Schriftsteller, 1862 – 1949)

Eine Hör-Reise zum faszinierenden Schwärmen der Bienen, zur feierlichen Staatengründung und zum Hochzeitsflug der jungen Königinnen.

FRITZ NAGEL spielt eigene Kompositionen auf der Shakuhachi, der Kalimba und der Bass-Bansuri. RICHARD SCHNELL liest eine gekürzte Fassung des poetischen Buches. Barbara Schnetzler vervollständigt das Bild mit einer Kunstinstallation aus Bienenwachs.

Benannt wurde RICHARD SCHNELL nach seinem Urgroßvater, der als Fuhrmann mit Pferd und Wagen durch Berlin zog. Das Unterwegssein, zu lernen von Geschichten aus der ganzen Welt, das ist es, was Richard seit jeher ausmacht. Ein Kuhstall in den Schweizer Bergen, ein Probenraum in Berlin, eine Imkerstube, die Landstraße, dies alles sind für Richard Schnell Spielwiesen des Lebens auf der poetischen Suche nach dem Menschsein. Auf der Suche nach Ver- bindung und Wirklichkeit.

FRITZ NAGEL geht es darum, Inhalte und Stimmungen nicht nur zu begleiten und zu untermalen, sondern mit Musik zu erweitern, zu vertiefen, nochmals zu »erzählen«, ohne platt zu illustrieren. Die Fülle der Inhalte und Bilder, die von den Texten her dem Publikum geschenkt werden, zu gliedern, zu unterbrechen, so dass es nicht »zu viel auf einmal« wird, und jeder Zuhörer die Möglichkeit bekommt, die Bilder sinken zu lassen, anfänglich zu »verdauen«, Raum zu öffnen, damit wieder Neues Platz findet. In seiner Werkstatt und seinem Übungsraum in Augsburg spielt, unterrichtet und komponiert Fritz Nagel seit fast 40 Jahren auf seinen Zen-Flöten aus eigener Herstellung.

Wir bitten um die Beachtung der Hygieneauflagen. Die Besucherzahl ist auf 30 Personen beschränkt. Reservierung ist dringend erforderlich. Geben Sie im Feld „Kommentar“ bitte gleich Ihre Kontaktdaten an. Diese werden gemäß Datenschutzverordnung nach 4 Wochen gelöscht.

 

Reservierung

Ticket-Typ Preis Plätze
Standardticket 18,00€
Schüler, Studenten, Auszubildende 13,00€